Das läuft demnächst auf den Bühnenbrettern

Statistik aktuell
  • 71 Besucher online
  • 4838 Abonnenten
  • 2690 Filme abrufbar
  • 275101 Filmaufrufe in den
    letzten vier Wochen


Facebook


Schon gesehen?
Frisch vom Acker

Karlsdorf-Neuthard +++ Kinder | Wir freuen uns, Ihnen die erste Folge von „Maja mittendrin“, unserer neuen Kindersendung nicht...
» Filmbeitrag ansehen

Flüsterzweieck

„Stabile Eskalation“

11.11.2017 - 20:00 Uhr - (Theaterkabarett) +++ Lassen Sie sich irritieren! Denn ab heute Abend wird alles anders: Etwas Großartiges, Bahnbrechendes, Unerwartetes muss passieren. Flüsterzweieck nimmt Sie mit auf einen Tauchgang in die Untiefen Ihrer Emotionen und geheimen Sehnsüchte. Konzepte werden über Bord geworfen. Es wird um die Ecke gedacht. Nackte Tatsachen werden präsentiert. Und ganz nebenbei ein brandneues Genre erfunden: der Lehrsketch mit Moral. Falls Sie sich jetzt Sorgen machen: Natürlich müssen Sie die wohlbehütete Sicherheit der eigenen vier Wertvorstellungen nur verlassen, bis die Lichter im Saal wieder angehen.



Philipp Scharrenberg

„Germanistik ist heilbar“

02.12.2017 - 20:00 Uhr - (Kabarett) +++ Hier sollte eigentlich ein Text stehen mit Phrasen wie „strapaziert die Lachmuskeln“ und  „lässt kein Auge trocken“. Ein Text, der möglichst viele Preise einbaut, um zu beschreiben, wie der Deutschsprachige Poetry Slam Champion philoso-frisch die Folgeschäden seines Daseins als nerdiger Germanist aufarbeitet. Ein Text, der Euch die Fragezeichen der Neugier ins
Gehirn stanzt – Aber darauf fallt Ihr bestimmt nicht rein. Besser ist, Ihr lasst Euch überraschen. Es ist schwer, wenn Erwartungen nicht erfüllt werden, und noch schwerer, keine zu haben. Aber probieren wir es doch mal.



Michi Altinger

„Hell“

20.01.2018 - 20:00 Uhr - (Kabarett) +++ „Das Helle, das sind immer die anderen“, wusste schon Jean Paul Sartre… oder war es Franz Beckenbauer? Michael Altinger hat sich dem heutzutage so dringenden Wunsch vieler Menschen gewidmet, zu einer Lichtgestalt zu werden. Also irgendwie doch noch mehr aus sich zu machen, als man bis heute ist. Ein solch umfassendes Thema sprengt natürlich den gewohnten Rahmen. Niemals reicht dafür nur ein einziges Kabarett-Programm. Mit „Hell“ startet er seine erste Kabarett-Trilogie. Zusammen mit seiner Ein-Mann-Band, Martin Julius Faber, führt er im ersten Teil der Kabarett-Trilogie ins Helle.



HG Butzko

„Menschliche Intelligenz“

24.02.2018 - 20:00 Uhr - (Kabarett) +++ Religion – Ein paar Leute hören Stimmen und schreiben Bücher darüber, was man tun muss, um nicht in die Hölle zu kommen. Man muss aber zwischen Religionen und Religiosität unterscheiden. Religiosität ermöglicht dem Einzelnen eine Beziehung zum Ganzen. Religionen sind Kartelle zur Durchsetzung von Machtinteressen. Deshalb brauchen Religionen religiöse Menschen, religiöse Menschen aber nicht zwingend Religionen. Höchste Zeit also für einen gläubigen Atheisten, H.G.Butzko, Dauergast in Kabarettsendungen und Träger des deutschen Kleinkunstpreises.



Ulan und Bator

„Irreparabeln“

10.03.2018 - 20:00 Uhr - (Theaterkabarett) +++ Zwei Herren, die plötzlich in ihren Hosentaschen eine Entdeckung machen: bunte Bommelhäkelmützen, Mützen, die, sobald auf dem Kopf, ihre Träger in Ulan & Bator verwandeln und in eine absurde „Wirrklichkeit“ katapultieren, in der die erwachsene Welt der Logik ausgeschaltet zu sein scheint, und die sich in „Irreparabeln“ grandios fortsetzt. Sebastian Rüger und Frank Smilgies, Deutschlands feinste „Absurdisten“, singen, tanzen, spielen, improvisieren sich durch alle Genres, Ebenen und Stile zwischen Theater, Kabarett, Comedy, Slapstick und großer Kunst. Also Mützen auf – los geht‘s!



Hennes Bender

„Luft nach oben“

14.04.2018 - 20:00 Uhr - (Comedykabarett) +++ Auf seiner neuen Tour präsentiert sich der quirlige Komiker wieder wie er lebt und leibt. Dabei hat er auch in seinem verfl ixten siebten Programm wie stets viel LUFT NACH OBEN, misst er doch nur ein Meter zweiundsechzig. Der Titel bedeutet aber auch, dass noch längst nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind und noch immer reichlich Spiel ist an der Stellschraube des alltäglichen Irrsinns. Denn Bender nimmt sich die Narrenfreiheit und geht da dran, beißt sich fest, kaut drauf rum, powert und pulvert, wie gehabt ganz nah am Publikum, mit beiden Beinen auf der Bühne und dem Kopf in den Wolken.



Helge & das Udo

„Läuft“

05.05.2018 - 20:00 Uhr - (Comedy) +++ Es „LÄUFT!“ beim völkerverständigenden Duo aus 60% zungenfertigem Kieler und 70% ganzkörper-komischem Schwaben! Mittlerweile haben sie mit ihrem ungewöhnlichen Mix aus intelligenten Sketchen, alberner Tierdarstellung und punktgenauer Improvisationskomik nicht nur die Freiburger Leiter sondern auch den Publikumspreis beim Großen Kleinkunstfestival der Wühlmäuse ergattert! Und auch in ihrem sechsten Programm „LÄUFT!“ laufen sie wieder zur Hochform auf in ihrer eigenen Mischung aus Anspruch und Unfug, aus Handwerk und Blödsinn, aus Anarchie und Präzision!



Erik Lehmann

„Uwe Wallisch – der Frauenversteher“

02.06.2018 - 20:00 Uhr - (Kabarett) +++ In einer Welt, die sich gegen den kleinen Mann verschworen hat und in der selbst Gartenzwerge gegen Überfremdung demonstrieren – in einer solchen Welt braucht es einen kühlen Kopf: Uwe Wallisch – Hobbybastler, Kleingärtner, Mensch! Er kämpft für uns! Mit Frau Kleefeld vom Jobcenter. Und mit seiner Tochter Bettina, die Mastschweine mehr liebt, als ihren Vater. Doch Uwe ist nicht allein. Da ist auch noch Schorsch, der fassungslose Förster mit dem Waldspielplatz. Erik Lehmann gibt mit seinen Figuren Antworten auf Fragen, die erst noch formuliert werden müssen.